Fenchel - die sanfte Kraft im Ayurveda

Fenchel hat sich auch auf der ganzen Welt verbreitet, seine Samen werden insbesondere als Tee, allein oder in Kombinationen – verwendet und sind sehr beliebt. Darüber hinaus kann der Fenchel aber auch die Gewürzküche bereichern. Sein süßer, lakritzähnlicher Geschmack kombiniert mit einer herben und leicht scharfen Note, gibt einer Gewürzmischung eine liebliche Färbung und dämpft die bitteren Qualitäten.

fenchel-ganz-bio-40g-classic-ayurvedaVata und Pitta werden gesenkt; denn Fenchel besitzt auch kühlende, ölige Eigenschaften. Das Verdauungsfeuer (Agni) wird aber gleichzeitig gestärkt.

Fenchel in der Ayurveda-Küche

Besonders beliebt ist Fenchel in Chutneys und Pickles, die von Natur aus eine süße Geschmacksnote haben. Aber auch zu Gemüsegerichten passt er hervorragend. Kartoffelzubereitungen und Hülsenfrüchte werden leichter verdaulich, wenn Fenchel dazugegeben wird. Fenchel ist ein Gewürz, das aufgrund seiner Milde auch gut für Kinder geeignet ist.

Fenchel als Ayurveda-Hausmittel

Sowohl bei Husten und anderen Problemen der Atemwege als auch bei Blähungen ist der Fenchel ein bewährtes Hausmittel. In Indien werden Fenchelsamen – zusammen mit anderen Gewürzen – nach dem Essen verzehrt, um die Verdauung zu stärken und einen frischen Atem zu geben.