Basilikum - die heilige Pflanze

Die Basilikum-Pflanze gehört zu den häufigsten verwendeten Kräutern. In Indien ist die dort beheimatete Sorte sogar heilig. Da es einen im Ganzen milden Geschmack hat, kann es wirklich sehr vielfältig eingesetzt werden. Sehr beliebt sind auch die frischen Basilikumblätter.

tulsi-heiliges-basilikum-40g-classic-ayurveda_1Empfehlenswerte Kombinationen sind natürlich Basilikum mit Tomaten und Pasta. Auch im Pesto wird Basilikum häufig verarbeitet. Assoziiert ist die Pflanze mit Appetit, dem Magen, den Atemwegen. Sie enthält Beta-Sitosterol, welches dem Hormon Östrogen ähnlich ist.

Aus ayurvedischer Sicht ist Basilikum leicht, trocken, scharf und nur leicht erhitzend. Pitta wird erhöht, die anderen Doshas reduziert. Es hat eine durchdringende Qualität, klärt damit also Dumpfheit und Zustände von Ama-Belastungen. Auch als Tee ist Basilikum gut einsetzbar.